wappen
Dienstag, 25. Juni 2019

4 neue Atemschutzgeräteträger

Über 4 Wochen hinweg haben 4 Aktive der Feuerwehr Reichenschwand an der Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger in Pommelsbrunn teilgenommen. 

Die körperlich anspruchsvolle Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger findet für den Dienstbezirk zentral in Pommelsbrunn statt und umfasst neben theoretischem Wissen rund um diese verantwortungsvolle und auch risikobehaftete Aufgabe auch mehrere Praxiseinheiten.

Los ging es für unsere vier Teilnehmer aus Reichenschwand (Michael Hass, Oliver Pander, Fabian Kunert, Jens Dinstühler) nach einem Wissenstest mit Theorieeinheiten zu Grundkenntnissen zur Atmung, der Wirkung von Atemgiften und der speziellen Ausrüstung eines Atemschutzgeräteträgers. Das zügige und sichere Anlegen der Atemschutzausrüstung und das flüssige Zusammenarbeiten im Trupp wurde bei jeder Unterrichtseinheit beübt.

Nach und nach steigerte sich das zu erbringende Leistungspensum in den praktischen Übungen. Immer wieder eingeflochten waren Theorieeinheiten zu Einsatztaktik und die Ausbilder vermittelten Erkenntnisse aus der langjährigen Praxis. Ein Highlight für alle Lehrgangsteilnehmer waren sicher das Drehleitersteigen mit der Hersbrucker Drehleiter am Schlauchturm in Hersbruck sowie dann der obligatorische schweisstreibende Durchlauf auf der Atemschutzstrecke der Feuerwehr Feucht. 

Den Abschluß fand der Lehrgang dann mit der Theorieprüfung in Pommelsbrunn am Freitag den 17.05.2019.

Alle Lehrgangsteilnehmer haben den anspruchsvollen Lehrgang erfolgreich abgeschlossen und stehen nun für den aktiven Dienst als Atemschutzgeräteträger zur Verfügung.

Bilder aus dem Lehrgang

Drucken E-Mail


Werde aktiv!

Achtung!

Wir sind immer auf der Suche nach Mitgliedern! Wir freuen uns über aktive, aber auch passive Mitglieder. Mehr Informationen gibt es hier