wappen
Sonntag, 20. Oktober 2019

22.06.2018 - Brand Zug - Lok brennt

Während der Sicherheitswache am Sonnenwendfeuer der TETRIS Grundbesitz GmbH & Co.KG in Reichenschwand alarmierte uns die Integrierte Leitstelle Nürnberg mittels Funkmeldeempfänger und Sirenen zu einem Brand einer Elektrolokomotive am Bahnhof in Feucht. 

Um 21:22 Uhr liefen die beiden Sirenen im Ortsgebiet in Reichenschwand an und die Funkmeldeempfänger der Aktiven Wehr schrillten los. Zu diesem Zeitpunkt waren wir verteilt auf dem weitläufigen Gelände des DORMERO Schlosshotel in Reichenschwand. Die weit über 500 anwesenden Gäste staunten nicht schlecht, als wir im Eiltempo einen Spurt zum vor Ort stehenden HLF-20 hinlegten. Das LF-8 wurde parallel durch die anrückenden Kräfte am Gerätehaus in Reichenschwand besetzt. Während ein Teil der Einsatzkräfte mit Löschgerät zur Sicherheitswache vor Ort blieben, wurde der durch die Leitstelle angeforderte Bahnrettungssatz-Anhänger an unser LF-8 angekuppelt und wir rückten in Richtung Feucht aus. Die Feuerwehr Reichenschwand stellt für den gesamten Landkreis Nürnberger Land den Bahnrettungssatz und wird bei Einsätzen an und in der Bahn mitalarmiert. Dies führt für uns auch ab und an zu Einsätzen etwas weiter außerhalb des Gemeindegebietes.

Die ersten Einsatzkräfte vor Ort konnten nach Erkundung dann schnell Entwarnung geben. Es handelte sich um Eine von drei nagelneuen Elektroloks des Herstellers SIEMENS, die gerade auf Ihrer Überführungsfahrt waren. Der Zugführer hatte Brandgeruch festgestellt, und vorsichtshalber die in der Lok verbaute CO2 Löschanlage ausgelöst. Die Ursache des Brandgeruchs konnte durch die Einsatzkräfte vor Ort nicht ermittelt werden, die Lok wurde am späten Abend dann zur weiteren Überprüfung abgeschleppt. 

Für uns endete die Alarmfahrt in Feucht und wir kehrten wieder zur Sicherheitswache am Sonnenwendfeuer im DORMERO Schlosshotel zurück.

 

Einsatzbilder

Eingesetzte Fahrzeuge


Werde aktiv!

Achtung!

Wir sind immer auf der Suche nach Mitgliedern! Wir freuen uns über aktive, aber auch passive Mitglieder. Mehr Informationen gibt es hier

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen Ok