wappen
Dienstag, 25. Februar 2020

04.05.2018 - THL - Verkehrsunfall B14 im Ortsgebiet Reichenschwand

Um 16:04 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Nürnberg die Kräfte der Feuerwehr Reichenschwand zu einem Verkehrsunfall auf die B14 im Ortsgebiet via Funkmeldeempfänger.

Bereits die Anfahrt ans Gerätehaus stellte sich als schwierig heraus, da sich bereits ein merklicher Rückstau auf der B14 in beide Richtungen ergeben hatte. Das HLF-20 war dennoch schnell an der Unfallstelle, die nur wenige hundert Meter vom Gerätehaus entfernt lag. Es wurden Betriebsstoffe der beteiligten Fahrzeuge mittels Ölbinder abgebunden und der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Kurzzeitig wurde der Verkehr in beide Richtungen komplett gesperrt, damit die Abschleppfahrzeuge zur Unfallstelle vorrücken konnten. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei und den Abschlepparbeiten kam es zu leichtem Rückstau auf der B14 in beide Richtungen. 

Nachdem die Unfallfahrzeuge von der Fahrbahn entfernt und der Ölbinder wieder aufgenommen war, wurde die B14 wieder für den Verkehr freigegeben und die Kräfte der Feuerwehr Reichenschwand rückten wieder in das Gerätehaus ein.

 

Einsatzbilder

Eingesetzte Fahrzeuge


Werde aktiv!

Achtung!

Wir sind immer auf der Suche nach Mitgliedern! Wir freuen uns über aktive, aber auch passive Mitglieder. Mehr Informationen gibt es hier

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.