wappen
Freitag, 24. September 2021

15.06.2021 - THL 1 - LKW gegen Brücke

Uns erreichte per Telefon eine Mitteilung, dass an der Bahnunterführung Speikerner Straße die Straße zu reinigen sei. Ein Erkundungstrupp fuhr die gemeldete Stelle kurz an, die Lage entwickelte sich dann aber umfangreicher als initial gemeldet.

An der Bahnunterführung in der Speikerner Straße war ein LKW aus dem Wohngebiet kommend mit seinem ausgefahrenen Hubarm am Brückenbauwerk hängen geblieben. Die Wucht des Aufpralls war so enorm, dass das stählerne Brückengeländer samt Höhen-Warnbarke abgerissen wurde. Hydrauliköl spritzte meterweit aus dem Hubarm auf die Fahrbahn und den Gehweg. Nach kurzer Klärung der Lage und Abstimmung mit der anwesenden Polizei ließ unsere Gruppenführerin über die Integrierte Leitstelle Nürnberg die Funkmelderalarmierung für die Aktive Wehr Reichenschwand auslösen. 

Wir sperrten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr großräumig innerorts um. Mit Ölbindemittel wurde das ausgelaufene Öl auf der Farhbahn, den Gehsteigen aber auch auf dem Auflieger selber aufgenommen.
Ein Notfallmanager der Deutschen Bahn begutachtete zusammen mit der Polizei die Bahngleise über der Brücke und konnte nach kurzer Zeit die bis dahin gesperrte Bahnstrecke wieder frei geben.

Da der beschädigte LKW erst am nächsten Tag von einer Fachfirma repariert werden kann, lotsten wir den Fahrer noch in eine Parkbucht am Windhof.

Mittels Trennschleifer wurde noch die halb herabhängende Höhenwarnbarke entfernt.

Nach 2,5 Stunden konnten unsere beiden Einsatzfahrzeuge wieder einrücken. Insgesamt waren wir mit 8 Einsatzkräften vor Ort.

 

Bilder

 

Fahrzeuge


Werde aktiv!

Achtung!

Wir sind immer auf der Suche nach Mitgliedern! Wir freuen uns über aktive, aber auch passive Mitglieder. Mehr Informationen gibt es hier

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.