wappen
Montag, 20. Mai 2024

Ausflug "Fahrt ins Blaue 2017"

Feuerwehr bei ungewöhnlicher Stadtführung in Nürnberg 

Die Freiwillige Feuerwehr Reichenschwand lud im September ihre Mitglieder zu einer Fahrt ins Blaue ein.

Insgesamt 29 Teilnehmer starteten am Bahnhof in Reichenschwand und fuhren nach Nürnberg. Dort angekommen, konnten sich die Teilnehmer zwischen einer Stadtführung zu Fuß oder – für die, die es bequemer mochten - einer Fahrt mit einer Bimmelbahn entscheiden. 

Die am Schuldturm beginnende zweistündige Führung stand unter dem Motto „Mörder, Fälscher, Messerstecher“. Wo verrichtete der Nürnberger Henker damals sein blutiges Gewerbe und wo stand der Pranger? Solche und ähnliche Fragen wurde bei dem Rundgang in der Altstadt nachgegangen. Dabei wurden auch spektakuläre Kriminalfälle erzählt. Die Täter kamen oft in die unterirdischen Lochgefängnisse und wurden dort zur Bestrafung gefoltert.

Als Gefängnis dienten damals auch die Stadtmauertürme.

Zum Abschluss besichtigten dann alle noch das Henkerhaus mit seinen vielen Bildern von der damaligen Zeit.

Gestärkt mit Schäuferler, Bratwürsten und anderen fränkischen Hochgenüssen ging es dann am späten Abend mit dem Zug wieder nach Hause.

Bilder

 

 


Werde aktiv!

Achtung!

Wir sind immer auf der Suche nach Mitgliedern! Wir freuen uns über aktive, aber auch passive Mitglieder. Mehr Informationen gibt es hier

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.